ein schlechtes Gewissen, wenn man in einem Bürogebäude im zweiten Stockwerk zusteigt, um ins erste zu fahren und jemand, der aus dem achten Stock ins Erdgeschoß fahren will, ungeduldig auf den „Schließen-Knopf“ einhämmert, damit die Türe nur ja schön flott wieder schließt und er keine wertvollen Sekunden verliert, wenn er während der Arbeitszeit gemütlich auf einen Kaffee gehen will.

Ich habe dem Herrn beim Hinaushuschen aus der Liftkabine noch ein schönes Wochende zugeträllert, um ihn für mein ungebührliches Verhalten zu entschädigen.

Ich glaube, er hat sich darüber nicht aufrichtig gefreut.

Advertisements