Schlagwörter

, , , , ,

Wenn Touristen am Flughafen einsteigen und auf ihrer Fahrt Richtung Wien bereits drei Minuten später mit dieser Ansage konfrontiert werden, sind sie verunsichert. Was ich durchaus nachvollziehen kann.
Hin und wieder werfen sie mir fragende Blicke zu. Manchmal mache ich mir den Spaß und erkläre ihnen dann, dass wir soeben nukleares Sperrgebiet durchqueren. Tatsächlich sehen sie natürlich nur die Raffinerie der OMV. Manche Passagiere bekommen dann trotzdem einen sehr bedrückten Gesichtsausdruck, der darauf schließen lässt, dass sich in ihre gute Urlaubslaune leichte Trübungstendenzen einzuschleichen beginnen.
KERNZONENGRENZE ist eine wahrhaft geniale Wortschöpfung der Österreichischen Bundesbahnen.

image

Advertisements